deutsche Version   english version   version française   versión en español   Hollandse versie    

Biozide

Biozide sind Produkte, die durch ihre chemischen oder biologischen Eigenschaften gegen Schadorganismen wirken oder durch Schadorganismen verursachte Schädigungen verhindern EFA-Mikrobiozide sind breitbandig wirkende Produkte zur Kontrolle von Bakterien, Pilzen und Algen in industriellen Kühl- und Kreislauf-wassersystemen. Sie finden Ihren Einsatz in offenen Rückkühlsystemen, halboffenen und geschlossenen Kühlsystemen, Wärmetauschern, industriellen Brauchwasserkreisläufen, Pasteurisatoren, Luftwäschern und Verdampferkreisläufen. EFA-Mikrobiozide sind auch bei Dosierung geringer Mengen hochwirksam und beseitigen schnell unangenehme Geruchsbildung.

Am 1. Sept. 2013 hat die neue Biozid Verordnung EU Nr. 528/2012 vom Europäischen Parlament und des Rates die bisherige Richtlinie 98/8/EG abgelöst. Ausführliche Informationen dazu gibt es hier:

zum Bericht

Aktuell sind folgende Produkte lieferbar:

Mikrobiozid 1850

Mikrobiozid 1850 ist ein Breitbandbiozid zur Kontrolle von Bakterien, Pilzen und Algen in Industrie- Kühlwassersystemen. Mikrobiozid 1850 besitzt folgende Vorteile: Breitbandbiozid für nahezu alle Mikroorganismen Wirksam auch in niedrigen Konzentrationen Wirkung wird durch Anwesenheit von organischen oder anorganischen Wasserinhaltsstoffen nicht gestört. Zersetzung in nichttoxische Substanzen. In Trinkwassersystemen darf Mikrobiozid 1850 nicht eingesetzt werden.

Mikrobiozid 1851

Mikrobiozid 1851 ist ein hochwirksames Biozid zur Schleimbakterienbekämpfung und wurde besonders für den Einsatz in Industrie- Kühlsystemen, Sterilisatoren, Zellstoff- und Papierfabriken entwickelt. Das Biozid hat sich besonders gegen sulfatreduzierende Bakterien bewährt. Es darf nicht in Spritzkabinen oder Luftwäschern eingesetzt werden, da sich gesundheitsschädliche Dämpfe entwickeln können.

Mikrobiozid 1854

Mikrobiozid 1854 eignet sich ausgezeichnet als Antibelag und Antischleimmittel in Wasserkreisläufen. Durch das Produkt wird die Viskosität des Bakterienschleimes stark herabgesetzt. Weiterhin werden die Bakterien von der im Wasser stabilen Produktemulsion umhüllt, so dass deren Stoffwechsel reduziert wird. Diese werden dabei gleichzeitig dispergiert. Mikrobiozid 1854 hat durch seine Affinität zu hydrophoben Oberflächen die Eigenschaft, bereits vorhandene Ablagerungen zu unterwandern und somit Schleim bzw. Ablagerungen von der Werkstoffoberfläche abzulösen. Mikrobiozid 1854 ist biologisch abbaubar. Reduzierung von Bioziden Verlängerung der Reinigungsintervalle Rückgang von geruchsbildenden Bakterien

Mikrobiozid 1854 B

Antibelag- und Antischleimmittel mit bioziden Eigenschaften
Mikrobiozid 1854 B eignet sich ausgezeichnet als Antibelag- und Antischleimmittel in Wasserkreisläufen und großen Industriekühlwassersystemen. Die genau abgestimmte Mischung aus nichtoxydativen, oxydativen, mikrobiozidischen Verbindungen und schaumkontrollierten Netz- und Dispergiermitteln gewährleistet eine hervorragende Kontrolle von Schleimbakterien und Algen in Wassersystemen. Durch das Produkt wird die Viskosität des Bakterienschleimes stark herabgesetzt. Weiterhin werden die Bakterien von der im Wasser stabilen Produktemulsion umhüllt, so dass deren Stoffwechsel reduziert wird. Diese werden dabei gleichzeitig dispergiert. Mikrobiozid 1854 B hat durch seine Affinität zu hydrophoben Oberflächen die Eigenschaft, bereits vorhandene Ablagerungen zu unterwandern und somit Schleim bzw. Ablagerungen von der Werkstoffoberfläche abzulösen.

Mikrobiozid 1855

Mikrobiozid 1855 wird als Entkeimungsmittel in Brauchund Abwassersystemen eingesetzt. Es wird überall dort verwendet, wo Entkeimungsmittel auf Halogenbasis (z.B. Chlor) zu unerwünschten Nebenreaktionen (AOX-Bildung) führen können. Es kann zur Entkeimung von Industrieabwässern, in Spritzkabinen, Luftwäschern und Kühltürmen eingesetzt werden. Das Produkt eignet sich auch für sulfatreduzierende Bakterien. Mikrobiozid 1855 ist auch zur Entkeimung/Desinfektion von Trinkwasser zugelassen. Mikrobiozid 1855 reduziert die Algenbildung und verbessert den Kläranlagenbetrieb.

Mikrobiozid 1856 C

Mikrobiozid 1856 C ist eine anorganische, flüssige Chlordioxid-Lösung (ClO2), die mit jedem Wasser leicht und rückstandsfrei mischbar ist. Primär findet das Produkt durch seine oxidativen Eigenschaften zur Abtötung von Mikroorganismen Verwendung. Neben der sicheren Eliminierung von Pilzen, Keimen, Bakterien, Algen, Biofilm und Legionellen erfüllt das Produkt auch die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Parameter im Abwasser.

Mikrobiozid 1856-C eignet sich besonders
Zur Desinfektion von Kühl- u. Prozesswasser Eliminierung von Biofilm u. Legionellen in Kühltürmen Zur Desinfektion von Trinkwasserleitungen Entkeimung von Eis- u. Brüdenwasser in der Lebensmittelindustrie Zur Filterdesinfektion

Die besonderen Eigenschaften:
Abbau von Biofilmen und Schutz vor Neubildung Senkung der AOX-Werte im Abwasser Keine Resistenzbildung der Mikroorganismen

Einen ausführlichen Bericht über chemische und physikalische Desinfektionsverfahren und die Wasserdesinfektion mit EFA Mikrobiozid 1856 C finden Sie hier:

zum Bericht


Mikrobiozid 1856 CXL

Mikrobiozid 1856 CXL ist eine anorganische, flüssige Chloroxid-Lösung (ClO2), die mit jedem Wasser leicht und rückstandsfrei mischbar ist. Das Produkt wurde speziell für die Reinigung und Desodorierung von kontaminierten Schlamm bzw. Abwässern entwickelt. Die Grundlage für die exzellente Wirkung besteht in dem hohen Oxidationspotential des Produktes. Mikrobiozid 1856 CXL eignet sich zum Einsatz im leicht sauren, neutralen und alkalischen Milieu (pH-Bereich von 4-10).

Mikrobiozid 1857

Mikrobiozid 1857 ist ein Breitbandbiozid zur Kontrolle von Bakterien, Pilzen und Algen mit schaumreduzierender Wirkung in Industrie-Kühlwassersystemen. Mikrobiozid 1857 besitzt folgende Vorteile: Breitbandbiozid für nahezu alle Mikroorganismen Wirksam auch in niedrigen Konzentrationen Wirkung wird durch Anwesenheit von organischen oder anorganischen Wasserinhaltsstoffen nicht gestört. Zersetzung in nichttoxische Substanzen. In Trinkwassersystemen darf Mikrobiozid 1857 nicht eingesetzt werden.

Mikrobiozid 1859

Mikrobiozid 1859 ist ein wirtschaftliches, hochaktives Produkt, welches speziell für große Industrie-Kühlwassersysteme entwickelt wurde. Die genau abgestimmte Mischung aus nichtoxydativen, mikrobiozidischen Verbindungen und schaumkontrollierten Netz- und Dispergiermittel gewährleistet eine hervorragende Kontrolle von Schleimbakterien und Algen in fast allen Industrie- Kühlwassersystemen. Es ist selbst in niedriger Konzentration voll wirksam und für die Holzeinbauten des Kühlturms absolut unschädlich. Die oberflächenaktiven Bestandteile ermöglichen es dem Biozid in die Schleimmassen einzudringen und sie zu dispergieren, so dass die toten Mikroorganismen mit dem Abschlämmwasser leicht aus dem System entfernt werden können. Mikrobiozid 1859 wird ebenfalls zur Bekämpfung von Algen in Schwimmbadwasser sowie Teich- und Springbrunnen eingesetzt. Weiterhin wird es im Schwimmbadwasser als Überwinterungsmittel eingesetzt. Das Produkt ist eine Mischung aus drei ausgesuchten quaternären Ammoniumverbindungen mit Netz- und Dispergiermitteln, die maximale biozidische Eigenschaften aufweisen und hohe Hartwassertoleranzen zulassen.

So individuell Ihre Aufgabe auch ist - genauso individuell wird unsere Lösung sein.