deutsche Version
english version
version française
versión en español
Hollandse versie

Aktuelles

Neuigkeiten von der EFA Chemie. Informationen für unsere Kunden und Freunde des Unternehmens.

Ausbildungsbetrieb

Seit August 2015 sind wir Ausbildungsbetrieb. Frau Anna-Lena Schröder begann am 01.08.2015 ihre Ausbildung zur Chemielaborantin bei der EFA Chemie GmbH in Falkenhagen. Doch wie kam es dazu?

zum Bericht von Sonja Ochs

EFAMAT PC 300 ist jetzt kleinste automatische Standard-Anlage

Aufgrund aktueller Entwicklungen hat die Geschäftsleitung der Firma EFA Chemie entschieden, die Anlagen der EFAMAT PC 200er Reihe aus dem Lieferprogramm zu nehmen und nicht mehr zu produzieren. Auch weil die EFAMAT PC 300 erhebliche Vorteile bietet, war die Nachfrage bei den Anlagen der 200er Reihe zuletzt nicht mehr ausreichend, um sie weiterhin im Programm zu halten.

zum Bericht von Sonja Ochs

Reaktionstrennmittel in der industriellen Abwasserbehandlung
(Vortragskurzfassung, Industrie-Abwassertage Suhl, 2016)

Am 9. und 10. November 2016 fanden im Ringberg Hotel, Suhl / Thüringen die „INDUSTRIE - ABWASSERTAGE 2016“ statt. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung des Fachinformationszentrum Wasser & Abwasser aus Driedorf. Unser Mitarbeiter Wolfgang Scheffer hielt dort einen Fachvortrag mit dem Thema “Reaktionstrennmittel in der industriellen Abwasserbehandlung“. Dieser Vortrag ist nun (in einer Kurzfassung) von der im Eugen G. Leuze Verlag herausgegeben Fachzeitschrift Galvanotechnik veröffentlicht worden.

zum Bericht von Wolfgang Scheffer
in der Fachzeitschrift Galvanotechnik - Ausgabe Nr.4-2017

Info 42. BImSchV
42. BImSchV - Hygienischer Betrieb von Verdunstungskühlanlagen

Die zweiundvierzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (42. BImSchV) wurde am 2. Juni 2017 im Deutschen Bundesrat beschlossen. Die neue Legionellen–Verordnung sieht eine bessere Kontrolle von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern vor. Eine Verkeimung des Kühlturms mit Legionellen soll durch strenge Betreiberpflichten verhindert werden. Ziel der 42. BImSchV ist es, durch Anwendung des Standes der Technik eine Kontamination des Kühlsystems mit Legionellen zu verhindern und damit das gesundheitliche Risiko für die Bevölkerung zu minimieren. Die 42. BImSchV orientiert sich an den VDI-Kühlturmregeln (VDI 2047 Blatt 2) und macht diese verbindlich. Dazu gibt sie Empfehlungen für Errichtung und Betrieb von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider.

Informationen für Betreiber von offenen Kühlsystemen finden Sie hier